Improvisieren kleinerer Formen mit Satzmodellen

von Ulrich Kaiser

In diesem Tutorial lernen Sie, mithilfe von Satzmodellen typische Harmonieverläufe tonaler Musik zu improvisieren oder auszuarbeiten. Voraussetzung hierfür sind Satzmodelle, die Sie in ihren Grundformen sicher spielen können sollten. Der Standardverlauf einer Komposition in Dur im 17. und 18. Jahrhundert lautet:

I -> V :||: V -> vi -> I :||

Ein Standardverlauf einer Komposition in Moll hingegen lautet:

i -> iii :||: iii -> v -> i :||

In den Auswahlboxen können Sie Modelle und auch einige Modellkombinationen finden, mit denen Sie einen typischen Formverlauf in Dur gestalten können. Mit der Schaltfläche Impro anspielen können Sie sich den komponierten Verlauf anhören, mit der Schaltfläche Neue Impro werden alle Gestaltungsversuche gelöscht.

Gestalten Sie nun einen Formverlauf einer Komposition in C-Dur:

1. Typ
2. Typ
3. Typ
4. Typ
5. Typ
6. Typ